Behandlerstühle für Zahnärzte

WIR HALTEN IHNEN DEN RÜCKEN FREI

damit auch der letzte Patient des Tages noch ein Lächeln von Ihnen erhält
EIN WICHTIGES ARBEITSMITTEL
Behandlerstühle

Unsere ergonomischen Stühle machen es Ihnen leicht, sich um Ihren Patienten herum zu bewegen. Die kleine Fußstütze hat einen Durchmesser von 50 cm und bietet damit viel Platz für Ihre Beine und Füße, damit Sie mühelos manövrieren können. Gleichzeitig unterstützen unsere ergonomischen Arbeitsstühle Sie bei den anspruchsvollen Arbeitspositionen, die Sie bei Ihrer Tätigkeit oftmals einnehmen müssen. Alle Stühle sind mit leicht zu reinigendem Kunstleder oder Mikrofasergewebe bezogen.

Drei Grundmodelle

Unsere Behandlerstühle für die Zahnarztpraxis gibt es in drei Modellvarianten:
InCharge, ReForm und Classic.
Erfahren Sie weiter unten mehr darüber und finden Sie Ihr Modell.

InCharge

InCharge ist eine Revolution im Bereich der ergonomischen Arbeitsstühle. Basierend auf dem natürlichen Bewegungsbedarf des Körpers hat Nanna Ditzel einen eleganten und funktionalen Arbeitsstuhl entworfen, der Ihnen die Kontrolle über Ihre Arbeitsposition gibt. Das Konzept: Der Stuhl soll sich in allen Arbeitssituationen leicht und mühelos bewegen lassen und gleichzeitig bei extremeren Arbeitspositionen Halt bieten. Der Stuhl wiegt nur die Hälfte eines herkömmlichen Stuhls und nimmt nicht viel Platz in Anspruch. Er ist damit der perfekte Arbeitsstuhl, wenn Sie in einer Zahnarztpraxis tätig sind.

ReForm

ReForm hat eine stromlinienförmige und elegante Optik. Ein ergonomischer Stuhl mit einer funktionellen und unterstützenden Funktion. Er ermöglicht eine optimale Sitzhaltung und kann arbeitsbedingten Schmerzen im Lendenbereich, im Nacken und am Rücken vorbeugen, die bei ungünstiger Sitzhaltung auftreten können. Der Stuhl wurde von Anders Peter Jensen entworfen.

Classic

Dieser Stuhl hat in den letzten 30 Jahren vielen Menschen geholfen, durch aktives Sitzen ihren Alltag angenehmer zu gestalten. Die weichen und leichtgängigen Räder sorgen zudem dafür, dass man sich unbeschwert mit dem Stuhl bewegen kann. Der Classic-Stuhl ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie ein ergonomisches Arbeitsmittel suchen, das ein wichtiges Element einer aktiven und gesunden Arbeitsumgebung sein kann.

Zusätzliche Funktionen

Es gibt drei zusätzliche Merkmale, die Sie bei der Auswahl Ihres Arbeitsstuhls berücksichtigen sollten:

Fußbedienung: Mit dieser Funktion können Sie die Höhe des Stuhls mit den Füßen einstellen. Unter der Fußstütze befindet sich ein Metallring, den Sie einfach mit dem Fuß leicht antippen, um die Sitzhöhe anzupassen. Damit lässt sich die Sitzhöhe anheben oder absenken, ohne dass Sie die Hände benutzen müssen – ideal für das Arbeiten in einem sterilen Umfeld.

Flex: Die Flex-Funktion wurde von einem niederländischen Physiotherapeuten entwickelt. Es handelt sich dabei um einen einzigartigen, flexiblen Sitz, der um 11 Grad in alle Richtungen geneigt werden kann. Dadurch kann der Stuhl Sie auch bei extremen Sitzpositionen unterstützen, z. B. wenn Sie sich über einen Patienten beugen. Gleichzeitig sorgt dies für eine natürlich aktive Sitzhaltung, die Ihre Rumpfmuskulatur stärkt und den Gleichgewichtssinn optimiert.

Griffbügel: Der Griffbügel ist keine Rückenlehne, sondern ein attraktiver Haltegriff, den Sie nutzen können, wenn Sie den Stuhl vor dem Hinsetzen bewegen möchten.

Darüber hinaus können Sie auch die Höhe und Polsterung Ihres Stuhls wählen.

STÜHLE VON DYNAMOSTOL
EIGNEN SICH IDEAL FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS

Alle drei Modelle:

• bieten optimale Unterstützung bei anspruchsvollen Arbeitspositionen
• ermöglichen eine aktive Arbeitshaltung mit viel Bewegungsfreiheit
• machen es Ihnen leicht, sich um Ihren Patienten herum zu bewegen
• haben ein schlichtes und minimalistisches Design – der Stuhl benötigt nicht viel Platz
• sind leicht zu reinigen

Ergonomische Behandlerstühle für Zahnarztpraxen

Warum sollten Sie einen Dynamostol für Ihre Zahnarztpraxis wählen?

Weil Sie damit das beste Arbeitsmittel erhalten, das Ihrem Körper jeden Tag optimale Unterstützung bei den verschiedenen Arbeitspositionen bietet, die mit dem Beruf des Zahnarztes einhergehen. Möglich wird dies, weil unser ergonomischer Behandlerstuhl auf die menschliche Anatomie abgestimmt ist. Er ist für Menschen konzipiert, die jeden Tag viele Stunden lang sitzen müssen.

Zahlreiche andere Behandlerstühle sind wie ein Pferdesattel geformt. Ein solch klassischer Sattelstuhl kann im ersten Augenblick recht bequem sein. Da Sie aber nicht auf einem Pferd sitzen, das sich bewegt, werden Ihre Hüften in einer unnatürlichen Auswärtsdrehung belastet, was auf Dauer schädlich ist und unangenehme Schmerzen in den Hüftgelenken verursachen kann.

Das Gleiche gilt, wenn Sie sich für einen herkömmlichen Zahnarztstuhl oder Behandlerstuhl mit Rückenlehne und Armlehnen entscheiden. Sie sitzen in solchen Stühlen passiv und verlieren allmählich Ihre Muskelkraft und Energie. Sie sinken langsam in sich zusammen und belasten Rücken, Schultern und Ihren Nacken. Besonders negativ wirkt sich dies auf Ihren Kreislauf aus. Die Blutzirkulation wird beeinträchtigt, wenn man in sitzender Position auf einem herkömmlichen Stuhl mit Rückenlehne und Armlehne arbeitet.

Viele unserer Kunden sind im Gesundheitswesen und in Laboren tätig. Deshalb arbeiten wir mit Fachleuten wie Zahnärzten, Hygienikern und Klinikassistenten zusammen, um unsere Produkte so zu verfeinern, dass sie für die anspruchsvolle Arbeit in einer Zahnarztpraxis geeignet sind.

Warum ist ein Dynamostol für die Zahnarztpraxis perfekt?

1. Sie erhalten ein optimales ergonomisches Arbeitsmittel.

2. Der Stuhl ist leicht zu reinigen, dank eines einfachen und minimalistischen Designs und des abwaschbaren, reinigungsfreundlichen Bezugs.

3. Der Stuhl lässt sich einfach bedienen und bewegen, und auch das Setzen und Aufstehen wird erleichtert.

Wann sollten Sie einen Dynamostol für Ihre Zahnarztpraxis wählen?

• Wenn Sie die Höhe des Geräts/Patientenstuhls oder des Sitz-/Stehpults individuell einstellen können, dann wählen Sie einen Dynamostol, der einen offenen Hüft- und Kniewinkel ermöglicht. So wird Ihr Rücken auf natürliche Weise aufgerichtet.

• Wenn Sie eine Operation durchführen, empfehlen wir Ihnen, einen fußbetätigten Dynamostol zu wählen, bei dem Sie die Höhe mit dem Fuß einstellen können. Sie vermeiden damit, dass die Höhe des Stuhls mit der Hand eingestellt werden muss, und erhalten so das sterile Umfeld. Dadurch erhöht sich das Hygieneniveau in der Praxis generell.

• Wenn Sie Ihre Muskeln etwas mehr trainieren möchten, wählen Sie einen Dynamostol mit Flex-Funktion, die den Sitz flexibel gestaltet. Diese Funktion haben wir in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Physiotherapeuten Wim Don entwickelt. Sie sorgt dafür, dass Sie beim Sitzen auf dem Stuhl ungefähr das gleiche Sitzgefühl erleben wie auf einem Pilates-Ball, ohne auf die Vorteile des perfekt geformten Stuhlsitzes verzichten zu müssen. Sie denken sich jetzt vielleicht: „Auf so einem Stuhl kann ich nicht konzentriert arbeiten!“ Aber Sie werden feststellen, dass dies sehr gut möglich ist und es genießen, sich frei bewegen zu können und Ihre Muskeln zu aktivieren – im Gegensatz zum passiven Sitzen mit Rückenlehne und Armlehnen, die eine freie Bewegung unmöglich machen.

Welches Modell sollten Sie wählen?

Das ist eine gute Frage. Denn bei den drei Modellen InCharge, Classic und ReForm von Dynamostol kann man schon mal den Überblick verlieren. Alle drei Stühle haben die gleichen ergonomischen Prinzipien, sodass Sie nur noch herausfinden müssen, welcher Stuhl am besten zu Ihnen passt. Wir möchten hier unsere Erfahrungen teilen, auch wenn diese nur ein Anhaltspunkt sind.

Wenn Sie klein sind und kurze Beine haben, ist unserer Erfahrung nach das Modell Classic oder ReForm vorzuziehen.

Weder InCharge, noch Classic oder ReForm sind breite Stühle. Classic und ReForm sind jedoch etwas schmaler als InCharge. Das bedeutet, dass Sie nahezu mit geschlossenen Beinen darauf sitzen können. Dies hat ergonomisch keine Bedeutung, sondern ist eher eine Frage der persönlichen Vorliebe und was Sie am bequemsten finden.

Im Allgemeinen sollten Sie auf einem Dynamostol höher sitzen als auf einem herkömmlichen Stuhl – aber wiederum nicht so hoch, dass die Erhöhung an der Vorderseite des Sitzes unnötigen Druck auf das Schambein ausübt, da dies unangenehm wäre und keinen ergonomischen Vorteil bietet.

Designerne bag vores stole:

Der Gründer von Dynamostol, Claus Lundsgaard, hat den Dynamostol Classic entworfen, der seit mehr als 35 Jahren auf dem Markt ist: Er ist ein funktioneller und ergonomischer Klassiker, der Zehntausenden von Menschen zu einem besseren und aktiveren Alltag verholfen hat.

Der Dynamostol InCharge wurde 1998 von der weltberühmten Möbeldesignerin Nanna Ditzel entworfen. Dieser Arbeitsstuhl ist ein funktionales Schmuckstück, das jeden Tag zahlreichen Menschen auf der ganzen Welt viel Freude bereitet.

Als der Classic Dynamostol bereits 30 Jahre auf dem Markt war, ließen wir den Designer Anders P. Jensen eine aktualisierte Version entwerfen. Das Ergebnis war der ReForm-Stuhl, der derzeit als Nachfolger des Classic auf dem Markt etabliert ist.