Claus
Lundsgaard

Der Gründer von Dynamostol

Der Pionier Claus Lundsgaard

Als Claus Lundsgaard, der Gründer von Dynamostol, unter unerträglichen Rückenschmerzen litt, beschloss er, einen Stuhl zu entwerfen, der die Art und Weise, wie wir sitzen, verändert und dem Körper die Möglichkeit gibt, sich beim Sitzen zu bewegen. 

Im Alter von 55 Jahren begann Claus Lundsgaard sich damit zu beschäftigen, was er tun könnte, um eine bessere Arbeitshaltung zu erreichen, die ihm und anderen hilft, bei stundenlanger Büroarbeit aktiver zu sitzen.

Heute ist Claus Lundsgaard 95 Jahre alt und erfreut sich bester Gesundheit. Er ist ein fantastisches Beispiel dafür, dass aktives Sitzen das Leben verlängern kann.

Die Vision hinter
dem ergonomischen Stuhl

und die aktive Sitzposition
JACOB & PHILIP
Verantwortlich für das Tagesgeschäft bei Dynamostol

2002 übernahmen die Söhne Jacob und Philip Lundsgaard das Tagesgeschäft von Dynamostol.

Wir sitzen auf einer tollen Idee

Wir entwerfen elegante Stühle, mit denen Sie stärker werden, während Sie sitzen. 

Wir sind überzeugt, dass es wichtig ist, körperlich aktiv zu bleiben, weil wir sehen, wie sehr dies unser tägliches Leben und unser Arbeitsleben beeinflusst. 

Vor vielen Jahren haben wir aus einem neuen Blickwinkel darüber nachgedacht, wie wir sitzen – könnte man nicht auch im Sitzen in Bewegung bleiben? 

Wir leben in einer Zeit, in der wir mehr sitzen und uns weniger bewegen als je zuvor. Deshalb ist es wichtig, zu überlegen, wie wir das Sitzen nutzen können, um aktiver zu werden und den Körper zu stärken. 

Es geht darum, wie man sitzt und auf welchem Stuhl man sitzt. 

Unsere Mission ist es, die Wahrnehmung und Erfahrung zu verändern, was es bedeutet, zu sitzen. Daher unser Motto Sit strong, denn wenn Sie auf unseren Stühlen sitzen, stärken Sie Ihre Rumpfmuskulatur.

Wir möchten eine Kultur schaffen, die guten körperlichen Arbeitsbedingungen Priorität einräumt – eine Kultur, die den aktiven Lebensstil und ein gesundes Arbeitsumfeld in Kliniken, Schulen, Büros, Kindertagesstätten, Heimbüros oder Krankenhäusern unterstützt.